Dr. Yan ist zurück bei Lude Media und erzählt die Geschichte von heute vor einem Jahr

Übersetzen:Dajiaoyin , Überprüfen:Xiaobaicai

Himalaya Corea Endian

Zusammenfassung: Dr. Yan erzählt bei Lude Media, warum sie Lude vor einem Jahr kontaktiert hat? Warum die WHO und das P3-Labor der Hongkong Universität die Wahrheit über die Wuhan-Lungenentzündung heimlich untersuchte? Und warum sich Leo Poon für Dr. Yan entschied, diese geheime Mission durchzuführen? Dr. Yan wurde zur „Frau des Jahres“ von War Room gewählt, dazu sagte sie: „solange die KPCh noch nicht vernichtet wird, was wir machen werden, macht alles keinen Sinn. Solange es Menschen gibt, die glauben, dass dieses Virus aus der Natur stammt, denke ich nicht darüber nach, was ich gemacht habe, sondern nur darüber, wie ich mehr tun kann, um mehr Menschen aufzuwecken.“   

Warum hat sie Lude kontaktiert?

Um Leben zu retten.

Am 30.12.2019 hat Dr. Li Wenliang WeChat-Nachrichten gesendet und Dr. Yan hat sofort diese Information von ihrem medizinischen Freundeskreis bekommen. Früh am 31.12.2019 wurde ein Screenshot der Nachrichten von Dr. Li Wenliang in der WeChat-Gruppe ihres medizinischen Freundeskreises verbreitet, einschließlich medizinischer Berichte und anderer Inhalte. Einen halben Tag später hat die KPCh offiziell mit einem Dementi reagiert: „In Wuhan gibt es eine neue Art von Lungenentzündung, keine Panik, es ist keine große Sache, es gibt keine Übertragung von Mensch zu Mensch, keiner ist sehr krank.“ Während die KPCh Gerüchte zerstreut hat, war es den Ärzten verboten, darüber zu sprechen. Die Ärzte in Wuhan waren sehr nervös und die Ärzte in großen Krankenhäusern haben sich nur getraut, Emoji mit Maske und geschlossenem Mund zu senden. 

Die KPCh hat keine Untersuchungen zugelassen und die Informationen waren nicht transparent, zu der Zeit war gerade Chinesisches Neujahr, das ganze führte ganz sicher zu einem großen Ausbruch.  

Am 31.12.2019 habe ich zum ersten Mal ein Konto bei Twitter registriert, ich habe nur Lude gefolgt und habe ihm Nachricht gesendet. Nachdem ich mich als Profi vorgestellt hatte, sagte ich, dass dieses Virus nicht so einfach war, wie die offizielle Erklärung der chinesischen Regierung, es war das gleiche Virus wie Sars, und ich wollte Freunden auf dem Festland helfen, sich selbst zu schützen. Zu dieser Zeit hatte ich noch die Illusion über die WHO und die Regierung von Hongkong. Nachdem ich die Nachricht gesendet hatte, setzte ich meine tägliche Arbeit fort. 

Später wurde die Situation immer ernster, sodass ich nochmal Lude kontaktieren musste. Es war unbedingt notwendig, dass die Zuschauer und Zuhörer von Lude Media im In- und Ausland die Wahrheit erfahren und dann die KPCh unter Druck setzen. So dass die KPCh sieht, dass die Wahrheit schon durchgesickert ist und sie dann gezwungen sind, Untersuchungen zu genehmigen, den Zustand und Anzahl der Infizierten bekannt zu geben, Patienten vernünftig zu diagnostizieren und zu behandeln, medizinisches Personal zu schützen, und einen Virusausbruch zu vermeiden. 

Aber zu dieser Zeit, habe ich mir noch nicht gedacht, dass das eine von der KPCh freigegebene biologische Waffe ist. Zuvor habe ich zwar von Herrn Guo gehört, dass die KPCh biologische und chemische Waffen einsetzen werden, aber ich habe mir nicht getraut, das so schnell mit der Realität zu verbinden. 

Warum haben die WHO und die Hongkong Regierung heimlich die Wahrheit über die Wuhan-Lungenentzündung untersucht?

Der P3- Labor der Hongkong Universität ist das weltweit führende Labor für die Untersuchung neu auftretender Krankheiten, es vertritt das medizinische Komitee und die medizinischen Berater der Regierung von Hongkong und das Kernkomitee der WHO. 

Am Morgen des 31. Dezember 2019, nachdem der WeChat-Screenshot von Dr. Li Wenliang in der WeChat-Gruppe wie verrückt verbreitet wurde, hat die chinesische Regierung die Information sofort blockiert. Die WHO und die Regierung von Hongkong haben unverbindliche Informationen bekommen, und die Behörden erlaubten Hongkonger Experten nicht, Untersuchungen auf dem Festland durchzuführen. Dr. Yans Tutor LeoPoon wollte wissen, ob diese Infektionskrankheit mit Sars identisch war und ob sie sehr schlimm war. Es gab nur die Möglichkeit, eine geheime Untersuchung durchzuführen.

Warum ließ LeoPoon Dr. Yan eine geheime Untersuchung durchführen?

Mittags am 31. Dezember 2019 hat LeoPoon mit Dr. Yan gesprochen und er hat sie veranlasst, eine geheime Untersuchung durchzuführen. Das war auch die Meinung der WHO und der Regierung von Hongkong. Es gab zwei Gründe, sich für Dr. Yan zu entscheiden:

Erstens hat sie weltweit erstklassige akademische Fähigkeiten.Im Kernkreis der Virusforschung der Hongkong Universität gibt’s nur drei Personen, Dr. Yan, Guan Yi und Malik, die sowohl einen Dr. Titel als auch einen Dr. Titel in Virologie haben. Und Dr. Yan war für das Festland die am wenigsten berühmte und unauffälligste, sie war am besten geeignet für eine Untersuchung. 

Zweitens hat sie ein großes Netzwerk an Personen vom Festland. Nach ihrem Abschluss an der Qingdao High School studierte Dr. Yan 7 Jahre direkt an der Xiangya School of Medicine der Central South University und promovierte anschließend an der Southern Medical University.Während dieser Zeit besuchte sie zwei Jahre lang das beste Augenzentrum der Sun Yat-sen University. An der Southern Medical University gab es viele On-Job-Masterstudenten und -Doktoranden mit militärischem Hintergrund,und sie konnte in ihrer Kommunikation mit ihnen viele wichtige Informationen aus dem militärmedizinischen System lernen. Deswegen hatte Dr. Yan einen größeren Freundeskreis als normale College-Studenten.Der Freundeskreis des Arztes, bei dem sie sich befand, ist aufgrund seiner Professionalität und der Merkmale der Interoperabilität enger miteinander verbunden als der normale Freundeskreis und kann mehr Wert bieten. 

Aufgrund der Identität von Dr. Yan als Vertreterin der WHO und weil die KPCh am Anfang der Situation des Virus nicht so streng überwachte wie jetzt, haben ihre Freunde sehr kooperativ viele Informationen aus erster Hand geliefert. Nachdem LeoPoon die von Dr. Yan gesammelten Informationen bekommen hatte, hatte er ein sehr ernstes Gesicht. 

Rede der „Frau des Jahres“ Dr. Yan!  

Wie Herr Guo gesagt hat, wenn die KPCh nicht vernichtet wird, macht alles keinen Sinn, was wir machen. Wenn die KPCh nicht vernichtet wird, wird sogar die Katastrophe der 10-jährigen Kulturrevolution als Erforschung beschrieben, geschweige denn uns. 

Wenn es noch Menschen auf der Welt gibt, die glauben, dass dies ein natürliches Virus ist, sind sie in Gefahr. Derzeit kann ich nicht darüber nachdenken, was ich gemacht habe, sondern ich denke nur darüber nach, wie ich mehr tun kann. Ich denke nur darüber nach, wie ich mit der Whistleblower-Bewegung, mit Bannon, Giuliani, Präsident Trump und zusammen mit der Wahrheit, wie ich mehr Leute aufzuwecken kann.

Im vergangenen Jahr hat sich der Prozess der Vernichtung der Kommunistischen Partei beschleunigt. Wir sehen, dass die öffentlichen Meinungen in westlichen Ländern schnell aufwachen und die westlichen Regierungen ihre Aktionen beschleunigen. Aber wir sehen auch, dass die KPCh sich ständig weiterentwickelt wie ein Virus. Jetzt arbeiten sie mit den von ihnen kontrollierten westlichen Medien zusammen, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf die Fledermäuse in den Minen in der Yunnan Provinz zu lenken. Wir müssen die Wahrheit weiterverbreiten und die von der KPCh immer wieder neu erfundenen Lügen und Verschwörungen aufdecken. 

Link zum Originalartikel:https://gnews.org/zh-hans/706197/

0
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments