🇩🇪 Die Eliminierung der weißen Rasse und die Weltherrschaft sind die finalen Ziele der KPCh. Abscheulich: Präsident Biden nennt den Völkermord durch die KPCh eine “kulturelle Norm”.

18.02.2021

🇩🇪Übersetzung eines Online-Beitrags auf gnews.org

Originaltitel:  中共力推“以毒灭白” 拜登称中共种族灭绝是“文化规范”

Erscheinungsdatum: 17.02.2021

Autor: Ermat, Shawn

Übersetzer/Editor: Mild Seven, Telegram Channel

Deutsche Übersetzung/German translation:

Titel: 🇩🇪 Die Eliminierung der weißen Rasse und die Weltherrschaft sind die finalen Ziele der KPCh. Abscheulich: Präsident Biden nennt den Völkermord durch die KPCh eine “kulturelle Norm”.

Kommentar des Editors:

Mit dem „Great Reset“ versucht eine abscheuliche Gruppierung, die sogenannte Elite aus dem Westen, die gesamte Weltbevölkerung einschließlich der weißen Bevölkerung mit Hilfe der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) zu versklaven. Diese „Elite“ hat nicht damit gerechnet, dass die KPCh das Ziel hat, durch Ausnutzung des Great Reset Plans der „Elite“ die weiße Rasse zu eliminieren und somit die Welt einschließlich der chinesischen Bevölkerung zu versklaven.
Die sogenannte “Elite” des Westen ist der Meister, der Auftraggeber, im Film “Der weiße Tiger”. Die KPCh ist der Fahrer, der seinen Meister tötet.

Am 15.02.2021 enthüllte Herr Miles Guo (Englische Live-Synchronisation dazu) weltweit zum ersten Mal, dass die KPCh mit den Plänen wie der One-Road-One-Belt-Initiative, der Globalisierung, China als Werkbank der Welt, der Digitalisierung der Währung der KPCh, das Ziel hat, die weiße Rasse zu eliminieren.

-Übersetzter Artikel-

Letzten Monat wurde in dem indischen Film “White Tiger” (Der weiße Tiger) eine schockierende Verschwörung der Chinesischen Kommunistischen Partei enthüllt: Konflikte zwischen Weißen und Farbigen in der Welt zu schüren, Weiße durch Farbige auszurotten und Weiße mit Gift (dem chinesischen kommunistischen (Corona-)Virus) zu vernichten. Die KPCh hat menschenfeindliche und völkermörderische Aktionen gegen gewöhnliche Menschen wie Landsleute in Hongkong, Xinjiang und Tibet im eigenen Land durchgeführt und asiatische, afrikanische und lateinamerikanische Länder benutzt, um auf internationaler Ebene Rassenhass und Ausrottungskampagnen gegen Weiße anzustacheln, und all das ist reibungslos und effektiv abgelaufen.

Trauriger und ironischerweise helfen die Leader, Presse, Wissenschaft, Wirtschaft, NGOs, etc. der „demokratischen“ Länder der westlichen Welt dabei eifrig mit. So verteidigte Herr Joe Biden in einem Interview mit CNN am 16. Februar 2021 die völkermörderische Politik von Xi Jinping und nannte sie eine besondere “kulturelle Norm” der Kommunistischen Partei Chinas. Wir verurteilen die Aussage von Herrn Biden.

Dr. Bo kommentierte in einem Twitter-Beitrag so: Das [Bidens Aussage] ist ungeheuerlich! Liegt es daran, dass illegale Inhaftierung und Gruppenvergewaltigung eher die “kulturelle Norm” der Familie Biden sind?

Die Geschichte der Verwandlung eines indischen Dalit in einen erfolgreichen Geschäftsmann spiegelt die Tiefe des “blau-gold-gelben” (BGY) Einflusses der Kommunistischen Partei auf die indische Gesellschaft wider.

Die Geschichte erzählt von einem “gelben” Mann aus einer niedrigen Kaste, der durch seinen kleinen Einfallsreichtum einen anständigen Job als Fahrer einer wohlhabenden Familie bekommt. Der jüngste Sohn der Familie, ein “weißer” Mann, der aus den USA zurückgekehrt ist, derjenige ist, den er bedienen muss. Er denkt, dass er und sein Arbeitgeber aus der hohen Kaste durch sein “Geschäft” die “Herr-Knecht”-Beziehung überwunden haben, aber ein Unfall lässt ihn seinen “niedrigen” Status in den Augen seines Arbeitgebers deutlich erkennen. Er war verzweifelt und hatte Schmerzen. Verzweifelt und verbittert ist er motiviert, seinen Arbeitgeber zu töten. Nachdem er seinen Reichtum erlangt hat, wird er ein erfolgreicher Geschäftsmann.

Der Film scheint die Geschichte eines armen Jungen aus der Unterschicht zu sein, der “zurückkommt”, oder eine Geschichte des Konflikts zwischen zwei verschiedenen Kasten. Dies ist jedoch nicht der Fall, da der Film vor dem Hintergrund einer tiefen kommunistischen Infiltration in Indien entstanden ist. Darüber verherrlicht der Autor die chinesische, kommunistische und diktatorische Herrschaft und deren Ideologie und zeigt ein großes Interesse an ihr.

Die KPCh hat versucht, Indien durch wirtschaftliche und politische Unterwanderung zu manipulieren und die weiße westliche Welt als ihren gemeinsamen Feind zu etablieren. Um dies zu erreichen, hat die KPCh die indischen Beamten systematisch einer Gehirnwäsche unterzogen, indem sie sie immer wieder mit der Lüge fütterte, dass alle Probleme Indiens von den Weißen verursacht werden, dass Indiens Probleme mit Pakistan und dem Nahen Osten von den Amerikanern und den Briten verursacht werden und dass die Kluft zwischen Arm und Reich in Indien durch das kapitalistische System verursacht wird.

Die Kommunistische Partei Chinas plant und forciert seit Jahren die Eliminierung der Weißen (Rasse) durch Farbige und die “Eliminierung der Weißen (Rasse) durch Drogen und Viren”.

Der Film beginnt mit dem Satz: “Der weiße Mann ist am Ende, der weiße Mann ist nicht mehr.” Und am Ende des Films, bevor der Held beschließt, seinen Arbeitgeber zu töten, liest er dieses Gedicht vor: “Ich habe jahrelang nach dem Schlüssel gesucht, aber die Tür ist immer offen!” Es ist eine sehr provokante Aussage, die den Menschen zeigt, dass du deine “weißen” Herren jederzeit töten kannst, reich wirst, erfolgreich wirst, die Tür dafür steht dir immer offen.

Nicht nur in Indien, sondern auch in Afrika und anderen Ländern schärft die Kommunistische Partei die gleiche Ideologie ein: dass die Menschen dort die Opfer der “weißen” Kolonialherrschaft seien und dass die “Weißen” die Geißel der Welt seien. Dieses eklatante Geflecht aus Lügen, Desinformation und Aufstachelung zum Rassenhass gegen die “weiße” Gemeinschaft soll einen Rassenkrieg zwischen “farbigen” und “weißen” Menschen entfachen. Das liegt daran, dass die “Weißen” eine demokratische, gesetzestreue und freie Gesellschaft aufgebaut und eine großartige menschliche Zivilisation geschaffen haben, die im völligen Gegensatz zu der zentralisierten, autoritären und die Menschenrechte missachtenden Herrschaft der Kommunistischen Partei Chinas steht, und die “Weißen” sind das größte Hindernis für ihr Streben nach Welthegemonie.

Die Völkermorde, die in der Geschichte stattgefunden haben, darf man nie vergessen. Das Nazi-Massaker an den Juden im Zweiten Weltkrieg, bei dem 6 Millionen Menschen getötet wurden; der Völkermord der Türken an den Christen des armenischen Volks, bei dem 1,5 Millionen Menschen ihr Leben verloren; und das Massaker in Ruanda, bei dem mehr als 800.000 Menschen getötet wurden. Die Kommunistische Partei Chinas hat alle Rassenkonflikte in der Welt “weiß getüncht”, die Saat des Hasses gegen die weiße Rasse in die Herzen der Farbigen gesät und versucht, einen weltweiten Rassenkrieg zu provozieren.

Durch Täuschung und Lügen ist es der Kommunistischen Partei Chinas gelungen, Städte zu erobern und kampflos zu gewinnen. Doch keine noch so große Menge an Lügen kann den Völkermord und die Verbrechen gegen die Menschlichkeit vertuschen, die sie begangen hat. In Xinjiang zwang die Kommunistische Partei die Uiguren, Chinesisch zu lernen, sich einer “politischen Umerziehung” zu unterziehen, ihre Kultur, Sprache und Traditionen aufzugeben, abzutreiben und sich sterilisieren zu lassen. Darüber hinaus werden sie vergewaltigt, gruppenvergewaltigt, sexuell missbraucht und gefoltert mit der Absicht, ihren Glauben, ihre Würde und ihren Geist zu zerstören und sie zu einem gefügigen Volk zu machen, das nach Belieben vergewaltigt werden kann. Die Kommunistische Partei Chinas ist der größte Rassist der Welt!

Schamlose westliche Politiker, die mit der KPCh kollaborieren, werden im Sturm der vereinten Bemühungen der Welt, die KPCh zu zerstören, den Abfluss hinuntergespült

Achtzig Jahre nach der Appeasement-Politik des Westens, die das Nazi-Deutschland und damit den Zweiten Weltkrieg hervorbrachte, wiederholte sich die Geschichte, als das zentralisierte mörderische Regime der aufstrebenden Kommunistischen Partei Chinas Ende 2019 einen biochemischen Krieg (mit dem Corona-Virus) startete, der die Ausrottung der weißen Bevölkerung zum Ziel hatte und zu einer Tragödie führte, die weltweit mehr als 100 Millionen Menschen infizierte und fast 2,5 Millionen tötete.

So viele Menschen, sowohl in den kommunistischen Ländern als auch im Westen, leben immer noch in einem Zustand der Betäubung und Verwirrung, unwillig oder ängstlich, der Tatsache ins Auge zu sehen, dass die chinesische kommunistische Partei virale und biologische Waffen geschaffen und einen biologischen Krieg begonnen hat. Die Medien berichten von “natürlicher Herkunft des Virus, Impfstoffen” und “dem großen Neustart (Great Reset)”; die Politiker reden immer noch von Annäherung, Kooperation und Win-Win mit dem “Teufel”.

Die Menschheit ist an einem kritischen Punkt angelangt, ob sie überleben oder untergehen soll. Mit der Geschichte als Spiegel ist es an der Zeit, dass alle Menschen in der Welt, ob Eliten und Zivilisten gleichermaßen, aufwachen! Während die kommunistischen Henker ein beispielloses Massaker an der weißen Rasse mit unsichtbaren biochemischen Viren ausführen, schwafeln westliche Politiker immer noch von kulturellen Normen, Menschenrechten, Demokratie, (Klima) und Wertediplomatie.

Wie im Film “Der weiße Tiger” erwähnt, ist die Unterscheidung zwischen den Kindern des Gottes und den Kindern der Menschen nicht vorbestimmt oder vorherbestimmt, sondern ob jeder Mensch bereit ist, ein nüchterner und selbstbewusster, erleuchteter Mensch zu sein oder ein gefühlloser und dummer Mensch. Dieser jahrelange Amoklauf des kommunistischen Virus in der Welt hat bewiesen: „Wer den Kommunisten traut, der geht ins Krematorium!“, was bedeutet, wer mit dem Teufel kooperiert, wird zuerst vom Teufel erledigt!

Unsere Empfehlung zum Weiterlesen:

Kommentar des Editors:

Liebe FreundInnen, ein Frohes Neues Jahr wünsche ich Euch, ein Jahr ohne die KPCh.

Glaubt keinem Diktator. Die KPCh besteht aus einer Bande von Verbrechern und Lügnern, welche 2021 endgültig beseitigt werden.

Die Pandemie in China ist noch längst nicht beendet.

Das Coronavirus ist eine Biowaffe, die die KPCh in die Welt gesetzt hat.

Was in den USA gilt ist schon längst in Europa und Deutschland passiert.

Bitte beachten Sie, dass die Kommunistische Partei Chinas weder das Leid tragende chinesische Volk noch das Land China legal vertritt. Die KPCh-Regierung ist ein Terrorregime. Unser Ziel ist der Sturz des Terrorregimes und die anschließende Errichtung des Neuen Bundesstaates China, in dem das freie chinesische Volk Demokratie und Rechtstaatlichkeit genießt.

Details dazu siehe die Deklaration des Neuen Bundesstaates China.

0
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mild Seven, Himalaya London Club UK

Die Himalaya Friends Deutschland kämpft für liberale Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Freiheit im Neuen Bundesstaat China. #NewFederalStateOfChina Feb. 18