Bereits 2007 begann China mit der Forschung an tödlichen Biowaffen

Untertitel Übersetzung des Videos: 平常心(文常心)

Autor des Artikels: 铜豌豆

Der ehemalige leitende Ermittler des Außenministeriums, David Asher, der geheime Atomwaffenprogramme in Pakistan und Nordkorea aufgedeckt hat, wird interviewt. Er untersuchte den Ursprung des Virus und glaubt, dass das Virus aus dem Labor in Wuhan stammen könnte.

Asher und andere Experten, die heute am Hudson Institute sprachen, sagen das China im Jahr 2007 ankündigte mit der Arbeit an genetischen Biowaffen zu beginnen. Tatsächlich ist China in eine Ära der Biowaffenkriegsführung eingetreten, in der sie Viren modifizieren und tödlicher machen.

Das Wuhan Institute of Virology wurde als ein geheim eingestuftes Programm betrieben. Es könnte mit einem biologischen Waffenprogramm zu tun haben. Zunächst hieß es aus China, das Virus stamme vom Fischmarkt in Wuhan, aber der erste Fall hatte keinen Bezug zum Markt.

Im letzten Herbst erhielten die USA Informationen, die darauf hinweisen, dass es einen Ausbruch unter mehreren Wissenschaftlern des Wuhan-Labors gab. Sie hatten grippeähnliche Symptome und wurden im November 2019, bevor China seinen ersten Fall meldete, ins Krankenhaus eingeliefert.

Quelle

Mitarbeiterinnen
Material Auswahl: 马丁路德
Aufgabenverteiler: 美丽心情
Videobearbeitung: 马丁路德King
Diktat: 马丁路德King
Übersetzung Korrekturlesen: 小白菜
Untertitel hinzufügen: laowu
Untertitelprüfer: 美丽心情
Videokompression: 美丽心情
Chefredakteur: 小白菜,美丽心情,铜豌豆
Bilddesigner: 铜豌豆
Herausgeber: 铜豌豆

+1
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments